Einstein's Relativitätstheorie verletzt die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit! 

 

Wie ist eine Theorie erkenntnistheoretisch zu beurteilen, die uns die physikalische Welt durch die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit c erklären will, während die Theorie selbst der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit c widerspricht?


Die Physik braucht einen grundlegenden Wandel, weil Einsteins Theorie keine realistische Theorie sein kann... 


Meine Motivation

Ein einfaches Verständnis der Physik, das auf logischen Aspekten und nicht nur auf einem mathematischem Formalismus basiert. Einsteins relativistische Physik, die postuliert, dass man die Trägheit von Materie oder die Geschwindigkeit physikalischer Prozesse („Zeit“) durch Beobachtung eines anderen Trägheitsrahmens beeinflussen kann, ist eigentlich lächerlich. Da der relativistische mathematische Ansatz der relativistischen Physik es uns aber ermöglicht, nützliche und numerisch genaue Ergebnisse von in der Natur beobachtbaren Phänomenen zu erhalten, wird die relativistische Physik heute dennoch allgemein akzeptiert. Dies kann nur damit erklärt werden, dass die meisten Physiker ihren logischen Verstand ihrem mathematischen Formalismus unterordnet haben.

Ein Paradigmenwechsel muss in der Physik stattfinden

Eine Vereinfachung bringt die Physik von einer subjektiv- mathematischen Pseudorealität zur objektiven Realität zurück.


Die Quantenmechanik postuliert, dass Quantenobjekte bereits von der Absicht der Forscher beeinflusst werden, ein bestimmtes Quantenphänomen zu untersuchen, dass Quantenphänomene keinen definierten Status haben, bis sie gemessen werden und dass von Forschern beobachtete Quantenobjekte danach ändern können, was bereits mit einem anderen Quantenobjekt geschehen ist vorher, und dass Partikel gleichzeitig entgegengesetzte Spins haben können. Obwohl diese Vorstellungen mathematisch begründet sind, scheinen sie ziemlich mystisch zu sein. Es werden mindestens drei nicht erkannte (oder ignorierte) experimentelle Fasificationen grundlegender Postulate der Quantenmechanik präsentiert.